Der Visual Selling® Discovery Punch – mit allen Sinnen erleben

May 30, 2018

englisch version below 

Ein visuelles Fragemodell für Discovery-Gespräche

Begeisterung pur auf dem Frühjahres-Impulstag 2018 des GABAL Vereins. Denn wir bildeten das Vorabendprogramm und dieses durften die teilnehmenden Trainer, Berater und Coaches mit allen Sinnen erleben. In Theorie und praktisch erfuhren sie, wie der Visual Selling® Discovery Punch als Kombination aus Fragetechnik, Visual Storyselling und typengerechtem Visualisieren funktioniert.

Der Vorteil dieser Methode liegt in der ganzheitlichen Betrachtung des Kunden und seines Kernproblems und damit in einer besseren und gemeinsamen Lösungsfindung. Ob im Vertrieb oder in der gemeinsamen Erarbeitung neuer Unternehmens- oder Marketingstrategien und deren Umsetzung ist dabei irrelevant. Denn heutige Kunden benötigen maßgeschneiderte Lösungen und so wird auch der Vertriebsexperte zum Coach und Co-Creator.

Visual Discovery und Co-Creation - So kommen Sie mit den richtigen Fragen und Visualisierungen näher an Ihre Kunden

Für ein gelungenes Co-Creation ist es wichtig, das tatsächliche Problem des Kunden zu kennen. Denn häufig ist das Thema, mit dem er auf Sie zukommt, nicht das zu lösende. Um an den Kern zu gelangen, müssen Sie entsprechende Fragen stellen. Unterstützt durch (typengerechte) Visualisierungen werden diese besonders effektiv. Im Workshop zum GABAL Frühjahrsimpulstag 2018 haben wir dafür mit dem Visual Selling® Discovery Punch gearbeitet.

Visual Selling® Discovery Punch mit allen Sinnen erleben - GABAL Frühjahrsimpulstag 2018, Erna Theresia Schäfer und Saskia Sauerteig

Die Ergebnisse waren schon nach kurzer Zeit sehr vielseitig und spannend für alle Teilnehmer. Mit Spaß und neuen Erkenntnissen rund um das emotionale Verkaufen erhielten sie so einen guten Einblick in das Modell.

Um dieses noch besser zu verankern und in Erinnerung zu behalten, war es uns wichtig, den Visual Selling® Discovery Punch mit allen Sinnen erlebbar zu machen. Aus diesem Grund sollten die Teilnehmer nach den visuellen (V - sehen) und auditiven (A - hören) Einheiten der Theorie und praktischen Übungen nun gemäß VAKOG auch kinästhetische (K - fühlen), olfaktorische (O - riechen) und gustatorische (G - schmecken) Eindrücke erhalten. Hierfür durften die Teilnehmer nun den Visual Selling® Discovery Punch selbst aus Wasser oder Sekt, Orangensaft und etwas Lebensmittelfarbe mixen, die entstandenen Ebenen der Fragetechnik nochmals durchgehen und den Punch anschließend genießen – der perfekte Einstieg in den Abend.

Buch-Tipp: Wie Sie den Visual Selling® Discovery Punch als visuelles Fragemodell für tiefgründige Vertriebsgespräche selbst anwenden, erfahren Sie im Buch "Visual Selling - Das Arbeitsbuch für Live-Visualisierung im Kundengespräch".


Translated with www.DeepL.com/Translator (free version)

The Visual Selling® Discovery Punch - experience with all senses

A visual question model for discovery conversations

Pure enthusiasm at the GABAL Association's Spring Impulse Day 2018. Because we formed the evening before and the participating trainers, consultants and coaches were able to experience this with all their senses. In theory and practice, they learned how the Visual Selling® Discovery Punch works as a combination of questioning technique, visual storytelling and type-specific visualization.

The advantage of this method lies in the holistic view of the customer and his core problem and thus in a better and joint solution finding. Whether in sales or in the joint development of new corporate or marketing strategies and their implementation is irrelevant. Because today's customers need tailor-made solutions and so the sales expert also becomes a coach and co-creator.

Visual Discovery and Co-Creation - How to get closer to your customers with the right questions and visualizations

For a successful co-creation it is important to know the real problem of the customer. Because often the topic he comes to you with is not the one to be solved. To get to the heart of the matter, you need to ask the right questions. Supported by (type-appropriate) visualizations, these become particularly effective. In the workshop for the GABAL Spring Pulse Day 2018 we worked with the Visual Selling® Discovery Punch.

Experience Visual Selling® Discovery Punch with all senses - GABAL Spring Pulse Day 2018, Erna Theresia Schäfer and Saskia Sauerteig

The results were very versatile and exciting for all participants after only a short time. With fun and new insights around emotional selling they got a good insight into the model.

In order to anchor it even better and to keep it in memory, it was important for us to make the Visual Selling® Discovery Punch experienceable with all senses. For this reason, after the visual (V - see) and auditory (A - hear) units of the theory and practical exercises, the participants should now also receive kinesthetic (K - feel), olfactory (O - smell) and gustatory (G - taste) impressions according to VAKOG. For this purpose, the participants were now allowed to mix the Visual Selling® Discovery Punch themselves from water or sparkling wine, orange juice and some food colouring, go through the resulting levels of the questioning technique again and then enjoy the punch - the perfect introduction to the evening.

Book tip: The book "Visual Selling - The Workbook for Live Visualization in Customer Meetings" shows you how to use the Visual Selling® Discovery Punch as a visual question model for in-depth sales talks.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

Dann abonnieren Sie doch auch unser Visual Selling® Magazin. 2 Mal im Jahr erhalten Sie eine neue Ausgabe, bequem digital als PDF.

Close

50% Complete

Visual Selling® Magazin

Möchten Sie zweimal jährlich Informationen zu Visual Selling erhalten? Dann abonnieren Sie gleich unser Visual Selling® Magazin.


Would you like to receive information about visual selling twice a year? Then subscribe to our Visual Selling® magazine.